responsive jquery slider joomla

Gruppenstunden

In den Gruppenstunden treffen sich die Kinder und Jugendlichen in ihren jeweiligen Altersstufen. Die Gruppenstunden finden in der Regel wöchentlich statt und dauern 90 Minuten. Der Fantasie ist in den Gruppenstunden keine Grenze gesetzt: Ob gemeinsam spielen, die Natur entdecken, die nächste Fahrt vorbereiten oder eine Party planen, alles ist möglich, wenn man es gemeinsam probiert. Das nächste Abenteuer ist nie weit. 

Das Programm ist angepasst an das Alter und die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen. Sie entscheiden selber, wie sie ihre Gruppenstunden gestalten wollen. Durch das Recht auf Mitbestimmung werden die Kinder und Jugendlichen dazu ermutigt, ihre Meinung einzubringen und zu vertreten. In großen und kleinen Projekten können sie sich mit ihren individuellen Fähigkeiten und Stärken einbringen. Gleichzeitig entwickeln sie aber auch ein Gefühl dafür, wo ihre Grenzen sind.

Hier findet ihr die Zeiten von unseren einzelnen Gruppenstunden:

Wölflinge

 

 

  Mittwoch
  17:30 - 19:00
  7 - 11 Jahre
  woel SPAMSCHUTZ flinge@pfadfinder-querenburg.de 

 

Jungpfadfinder

 

 
  Montags
  17:30 - 19:00
  11 - 13 Jahre
    juf SPAMSCHUTZ fis@pfadfinder-querenburg.de

 

Pfadfinder


 
  Donnerstag
  18:30 - 20:00
  13 - 16 Jahre
  pfa SPAMSCHUTZ dis@pfadfinder-querenburg.de

 

Rover

 

 

 

 

 

 

 
  Mittwochs
  19:30 - 21:00
  16 - 21 Jahre
  ro SPAMSCHUTZ ver@pfadfinder-querenburg.de

Leiterrunde

Die Leiterrunde ist die beratende Instanz unseres Stammes, bei der sich jede zweite Woche alle Leiter zusammensetzten um Aktionen zu planen, aktuelle Themen zu besprechen und organisatorische Fragen zu klären.

Wir treffen uns dazu Donnerstags ab 20:00. Sollten Sie beabsichtigen uns in der Leiterrunde zu besuchen sprechen Sie Ihren Besuch am besten mit uns ab, indem Sie uns per E-Mail kontaktieren oder vor bzw. nach den Gruppenstunden vorbeischauen. 

Downloads

 

 

Für die Anmeldung

Anmeldebogen DPSG

Erteilung einer Einzugsermächtigung

Anmeldung zur Mitgliedschaft in der DPSG

Formular zur Erteilung einer Einzugsermächtigung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer

   
 Flyer  Abenteuer-Gutschein

 

Vorbereitung für das Sommerlager

      

 

Pfingstlager Elternabend 2017 

 

  Sommerlager Elternabend 2017

 

 

 
Packliste 2017  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Unser Stamm

Allgemeine Infos über unseren Stamm

Wir sind der Pfadfinderstamm "St. Augustinus" benannt nach der ehemaligen Gemeinde in Bochum-Querenburg, die im November 2008 aufgelöst wurde. Unser Stamm wurde 1978 von Leitern unseres Mutterstammes St. Johannes aus Wiemelhausen gegründet und hat zur Zeit ca. 50 Mitglieder. Unser Stamm gehört der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg DPSG an, welche über den Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP) Mitglied der internationalen Pfadfinderbewegung (World Organisation of Scoutmovement - WOSM) ist.

Seinen Sitz hat unser Stamm im Paulushaus der Gemeinde St. Paulus (Auf dem Backenberg 32, direkt am Brunnenplatz) in Bochum-Querenburg. Geleitet wird der Stamm durch den Stammesvorstand, der alle drei Jahre in der Stammesversammlung gewählt wird.

Unsere gesamte Leiterrunde besteht zur Zeit aus 17 jungen Leuten (21-33 Jahre), die sich auf die vier verschiedenen Altersstufen als Leitungsteams aufteilen. In den regelmäßig stattfindenden Leiterrunden werden organisatorische Dinge, wie Fahrten, Aktionen und Anliegen der einzelnen Stufen besprochen und geplant. Die vier Stufen, Wölflinge (7-11 Jahre), Jungpfadfinder (11-14 Jahre), Pfadfinder (14-16 Jahre) und Rover (16-21 Jahre) treffen sich jeweils wöchentlich zu ihren Gruppenstunden. In den Gruppenstunden werden neben Projekten auch zahlreiche Rallys und „Draußenspiele“ gemacht. Vor allem wird viel gespielt und bei den Jüngeren auch gerne getobt.

Das Highlight jeden Jahres ist das Sommerlager. Dies ist ein dreiwöchiges Zeltlager (meist) mit allen Stufen. Wohin die Reise geht entscheidet sich jedes Jahr aufs Neue. Somit haben wir im Laufe der Jahre schon viele Gegenden in Europa bereist:


1977 Dänemark, 1978 Frankreich, 1979 Bayerischer Wald, 1980 Norwegen, 1981 Belgien, 1982 Jugoslawien, 1983 Irland, 1984 Schweden, 1985 Frankreich, 1986 Türkei, 1987 Vogesen, 1988 Österreich, 1989 Benelux, 1990 England, 1991 Norwegen, 1992 Dänemark, 1993 Litauen (Rover), Deutschland (Wölflinge), 1994 Polen, 1995 Norwegen, 1996 Korsika (Rover), Bodensee (Jungpfadfinder) 1997 Toskana, 1998 Bretagne (Pfadfinder), Dänemark (Jungpfadfinder) 1999 Schottland, 2000 Tschechien, 2001 Finnland, 2002 Rumänien (Rover), Niederlande (Pfadfinder) 2003 Thüringen, 2004 Italien, 2005 Bayern, 2006 Schottland, 2007 Niederlande (Wölflinge), 2008 Schweden, 2009 Schweden, 2010 Dänemark, 2011 Donautal bei Sigmarinen, 2012 Dänemark (Wölflinge), Kroatien (Pfadfinder), 2013 Polen, 2014 Belgien, 2015 Dänemark, 2016 Frankreich, 2017 ???

 

 

Kontakt

Dies ist die Homepage des Stammes St. Augustinus, Bochum-Querenburg der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg

Adresse:

DPSG St. Augustinus

Auf dem Backenberg 32

44801 Bochum

 


 

 
Für Infos und allgemeine Anfragen:  lei SPAMSCHUTZ ter@pfadfinder-querenburg.de

Stammesvorstand

 vor SPAMSCHUTZ stand@pfadfinder-querenburg.de

Wölflingsleiter

 woel SPAMSCHUTZ flinge@pfadfinder-querenburg.de
Jungpfadfinderleiter  juf SPAMSCHUTZ fis@pfadfinder-querenburg.de
Pfadfinderleiter  pfa SPAMSCHUTZ dis@pfadfinder-querenburg.de
Roverleiter  ro SPAMSCHUTZ ver@pfadfinder-querenburg.de
 
Vertretungsberechtigter Vorstand: Max-Aylmer Dreier, Paula Knauber und im Amt der Stammeskuratin Miriam Heumann
 
 
 
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
 
Bildnachweis:

Geschichte der DPSG

Hier soll irgendwas über die DPSG hin

Sommerlager

Einmal im Jahr packen wir unsere Koffer oder vielmehr unsere Rucksäcke und vor allem fast all unser Material ein und fahren ins große Sommerlager.

Unser Materiallager umfasst alles was man für ein großes Zeltlager braucht:
Zelte, Werkzeug, eine vollausgestattete Küche, Toilette, Dusche und vieles mehr.

 

Sommerlager? Das Sommerlager ist das absolute Highlight unseres Pfadfinderjahres! Jedes Jahr in den Sommerferien fahren wir in ein großes Zeltlager. Meistens sind wir dann für drei Wochen weg, manchmal ist es aber auch etwas kürzer. 

Unser Zeltlager ist wie ein kleines Dorf. Es gibt dort alles was man braucht: eine Küche, Essplätze, ein großes Aufenthaltszelt, ein Materialzelt zum Lagern des Materials ...

 

Drei Wochen klingt dabei nach einer ganz schön langen Zeit, aber wenn man erst einmal im Lager ist, dann vergeht die Zeit wie im Flug. Im Sommerlager gibt es immer was zu tun und es gibt immer ein tolles Programm.

Einmal handelte unser Programm von Quogwarts
- in Anlehnung an Harry Potter

Ein anderes mal ging es um Wikinger
und deren Gott Thor
Zuletzt sind wir auf ferne Planeten gereist
im Universum von Star Wars

 

Der Ablauf eines Lagers sieht meist wie folgt aus:

Nach der Busfahrt bauen wir zuerst alles auf - also die Schlafzelte, die Küche und unsere Essplätze. Wir bauen sogar unsere Toiletten und Duschen selber.

Je nachdem wo wir hinfahren
kann die Busfahrt schon mal länger dauern

Der Aufbau ist mühsam, aber wenn alles fertig ist,
sieht man was man geschafft hat.

 

Danach gehen die einzelnen Stufen nach und nach auf Hike. Der Hike ist eine Wanderung, in der man seinen Wanderrucksack mit allem nötigen packt, das man für drei bis fünf Übernachtungen braucht. Dann geht man entweder zu Fuß oder manchmal auch im Bus los und erkundet die Umgebung. Um Abends einen Schlafplatz zu finden, sucht man entweder dann nach einer Wiese, wo man sein Zelt aufschlagen darf oder fragt die Bewohner, ob sie nicht ein Plätzchen für die Pfadfinder hätten.

In dem Rucksack haben wir
unseren Schlafsack, 
eine Isomatte,
ausreichend Kleidung und Essen
Besonders schöne Geschichten entstehen,
wenn wir bei
Privatpersonen übernachten,
die uns manchmal noch umsorgen.

 

Wenn alle vom Hike wieder da sind steht das Bergfest an. Hier feiern wir, dass wir die Mitte des Lagers erreicht haben. Dafür stellt sich die älteste Stufe den ganzen Tag in die Küche und bereitet ein großes Buffet für uns alle. Abends gibt es ein großes Lagerfeuer und jede Stufe muss ein kleines Programm vorbereiten.

Bei den zahlreichen Speisen
kann man sich den Magen
ganz schön vollschlagen ...
... und im Schein des Feuers
etwas verdauen
bevor das
Programm losgeht.

 

Die zweite Lagerhälfte besteht dann aus Freizeit, Spielen, dem Sommerlagerprogramm und einer Lagerolympiade.

Zum Beispiel gemeinsam
den Portalstein berühren ...
... oder unter einem Netz klingelnder
Schnüre abtauchen.

 

Bevor wir wieder fahren muss natürlich noch alles wieder abgebaut werden, denn wir wollen den Platz genauso verlassen wie wir in vorgefunden haben - meistens als grüne Wiese. Danach geht es wieder gemeinsam in den Bus in Richtung Heimat.

Wir müssen nicht nur
alles abbauen ...

... sondern auch sauber machen.

 

Die drei Wochen vergehen so ganz schnell und bevor man sich versehen hat sind wir wieder in Bochum. Da wir wenn immer es möglich ist ins europäische Ausland fahren haben wir so schon ganz schön viel von Europa gesehen. Vielleicht seid ihr ja das nächste mal dabei! 

Ankunft aus dem Sommerlager

Gestern waren dann schon 9 Tage Sommerlager vorbei - ach schön war's dieses Jahr wieder einmal mit allen die dabei waren! 

Weiterlesen...

Newsfeed: Sommerlager

Der Amazonas-Regenwald? Die borealen Wälder in den weiten Russlands oder Skandinaviens? Nein! Hier seht ihr unseren wunderschönen Lagerplatz im Naaldenveld in Holland.

Weiterlesen...

Abfahrt ins Sommerlager

Gestern wurden noch die letzten Rucksäcke gepackt und der ein oder andere von den tapferen Reisenden wird vielleicht ganz aufgeregt im Bert gelegen haben. Heute hatte aber das lange warten auf das Sommerlager endlich ein Ende...

Weiterlesen...

Last-Info zum Sommerlager 2017


Hier findet ihr nochmal unsere Last-Info zum Sommerlager 2017 in den Niederlanden mit allen wichtigen Hinweisen zur Abfahrt, zur Ankunft und zu Kontaktmöglichkeiten während des Lagers. Außerdem verweisen wir nochmal auf die Packliste, die ihr auch nochmal hier auf unserer Website finden könnt. 

Weiterlesen...

Last-Info zur Pfadi-Tour(!!!) 2017


Hier findet ihr nochmal unsere Last-Info zur Pfadi-Tour 2017. Solltet ihr oder ihr Kind kein Pfadi sein, müsst ihr euch natürlich nur die Last-Info zum Sommerlager anschauen. Wir haben für euch Pfadis nochmal alle wichtigen Hinweise zur Abfahrt, zur Ankunft und zu Kontaktmöglichkeiten während des Lagers zum nachlesen hochgeladen.

Weiterlesen...

Stammestag am 6. Mai 2017

Am letzten Samstag hat unser Stamm wieder zum alljährlichen Stammestag geladen. Gott sei dank war Petrus uns auch dieses Jahr wieder hold und hat den Tag mit herrlichstem Sonnenschein und warmen Sommertemperaturen begleitet. Getroffen haben wir uns ab 14 Uhr auf der Wiese neben dem Kindergarten, wo die Leiter schon fleißig alles vorbereitet haben.

Weiterlesen...

Änderung der Gruppenstundenzeiten

Bitte beachtet unsere neuen Gruppenstundenzeiten, die seit dem 1. Mai gültig sind! Dies betrifft vor allem die Juffis und Rover! Ihr findet die neuen Zeiten hier oder unter Gruppenstunden.

Weiterlesen...