Mach mit!


Titel Recruiting

Wer sind wir?

Wir sind der Pfadfinderstamm "St. Augustinus" benannt nach der ehemaligen Gemeinde im Uni-Center in Bochum-Querenburg, die im November 2008 aufgelöst wurde. Wir gehören zur DPSG, der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. Die DPSG ist der größte Pfadfinderverband in Deutschland und hat insgesamt ca. 95.000 Mitglieder.

 

Mehr Informationen zu uns findest du hier.

 Was sind Pfadfinder?

"Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig." Robert Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung

"Robert Baden-Powell"
by domenapubliczna.org is licensed under a Creative Commons license

Vor über 100 Jahren, im Jahr 1907, wurde von Sir Rober Baden-Powell das erste Pfadfinderzeltlager auf Brownsea Island in Großbritannien abgehalten. Seit dem haben über 300 Millionen Menschen in fast allen Ländern der Welt (216 Länder) sich der Pfadfinderbewegung angeschlossen und viele Abenteuer miteinander erlebt. Das gemeinsame Abenteuer ist stets ein Teil des Pfadfinder-Seins, aber die Pfadfinderbewegung zeichnet sich dadurch aus, dass die jungen Pfadfinder ermutigt werden ihr Umfeld und die Welt um sich herum selbst zu gestalten, Verantwortung zu übernehmen und Erfahrungen zu sammeln, die das Leben bereichern. So soll jeder später einmal bereit sein in der Gesellschaft aktiv zu sein, zu helfen und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Dabei ist es egal, welches Geschlecht, welche Hautfarbe oder welchen Glauben man hat - denn Pfadfinder kann jeder sein, der sich mit den Werten der Pfadfinderbewegung identifizieren kann. Zur Geschichte der Pfadfinder findest du hier ein paar interessante Informationen.    

Wie arbeiten wir und was machen wir?

Wir treffen uns jede Woche in Gruppenstunden, die ca. 90 Minuten dauern. Der Fantasie ist in den Gruppenstunden keine Grenze gesetzt: Ob gemeinsam spielen, die Natur entdecken, die nächste Fahrt vorbereiten oder eine Party planen, alles ist möglich, wenn man es gemeinsam probiert. Das nächste Abenteuer ist nie weit. Wir haben dafür vier verschiedene Stufen, zu denen die Kinder und jungen Menschen entsprechend ihres Alters dazukommen können:

  • die Wölflinge (7-11 Jahre),
  • die Jungpfadfinder (11-13 Jahre),
  • die Pfadfinder (13-16 Jahre)
  • und die Rover (16-21 Jahre)

Die Einteilungen in die verschiedenen Stufen ermöglichen altersgerechte Erlebnisse und Erfahrungen. Entsprechend ihrem Alter und Entwicklungsstand wechseln die Kinder und Jugendlichen dann die Altersstufe. So können die Kinder und Jugendlichen sich immer wieder in eine neue Gruppe einfügen und eine neue Rolle einnehmen. 

In jeder Stufe begleiten Teams von erwachsenen Frauen und Männern ab 18 Jahren die jungen Menschen als Leiterinnen und Leiter. Das tun wir ehrenamtlich. Der Begriff Leiter kommt daher, dass wir keine Lehrer oder Trainer sind, sondern sie dazu "anleiten" selbst zu bestimmen, was in der Gruppenstunde passieren soll. Dabei begleiten wir die Kinder und jungen Menschen, helfen ihnen und unterstützen sie natürlich. Für die Tätigkeit als Leiter der DPSG werden wir im Laufe unseres Daseins als Gruppenleiter durch verschiedene Kurse und Seminare aus- und weitergebildet, sodass wir fit für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen sind.

Und wie kann ich mitmachen?

Mitmachen darf bei uns jeder, der alt genug ist. Das ist auch ganz einfach, denn ihr braucht einfach nur zu unseren Gruppenstundenzeiten vorbeikommen. Wir treffen uns immer im Paulushaus am Brunnenplatz gegenüber von der Kirche mitten in der Hustadt. Ihr müsst vorerst nichts machen und könnt erst mal in unsere Gruppenstunden reinschnuppern. Nach 8 Wochen oder wenn ihr dann Gefallen daran findet und Teil einer der größten Jugendorganisationen in Deutschland werden wollt, dann könnt ihr den Anmeldebogen auf unserer Homepage ausfüllen und einem der Gruppenleiter vor Ort geben. Speziell für unsere Jüngsten und deren Eltern haben wir noch eine extra Informationsseite: Warum werde ich Wölfling?

Was kostet das denn?

Die DPSG und damit auch unser Stamm sind ein Verein indem man Mitglied werden kann. Für die Mitgliedschaft ist ein regulärer Beitrag von 69,50€ pro Jahr fällig. Darin enthalten sind 39,50€ die wir an den Bundeverband überweisen und 30€ die wir als Stamm verwenden können. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit Ermäßigungen für Familien (Gesamtbeitrag 56,40€) oder einen ermäßigten Sozialbeitrag (Gesamtbeitrag 43,80€) zu beantragen. Bitte informiert euch hier bei den Gruppenleitern in der Gruppenstunde oder schickt uns bei fragen einfach eine E-Mail. Für den Mitgliedsbeitrag, Fahrten und Aktionen können auch Förderungen aus dem Bildungspaket der Bundesregierung in Anspruch genommen werden.